Sonntag, 14. Februar 2021

 Am 14.02.2021 ist Valentinstag

Auf diesen alljährlichen Festtag freuen wir uns jedesmal. Karl Valentin hat diesen Ehrentag 

wahrlich verdient. 


Also was soll man sich schenken (lassen)?

Natürlich Bücher. Z.B.


oder Postkarten .z.B.


und auch noch attraktive T-Shirts, die den "Mann von Welt" wohltuend schrumpfen lassen.

Dies alles und noch viel mehr gibt es für Händler und auch Endverbraucher bei

https://www.huraxdax.de/ 

Wir haben ein kleines, feines Sortiment auf Lager.

 




Montag, 8. Februar 2021

 Lenin kam auch bis Grefrath

Vor etwa 20 Jahren erschien an einem winterlichen Tag ein alter Mann in meinem Laden, der mich sehr höflich begrüßte und dann fernab der Verkaufstheke das Sortiment in Augenschein nahm.In der Hand eine alte braune Aktentasche, die er fest an seine Hüfte klemmte. Nachdem er die Runde gemacht hatte , schaute er  kurz durch die verglaste Eingangstür, kam dann auf mich zu und legte seine Tasche auf die Theke. " Kann ich Ihnen helfen?", floskelte ich ihn an. " Ich hoffe es ", sagte er ,  klappte die Tasche auf und entsicherte die Verschlüsse. Oh je, dachte ich, jetzt will mir wieder jemand einige seiner alten "Schätze" vermachen, die natürlich "viel zu schade sind, um sie wegzuwerfen..." Ich will Ihnen nix verkaufen guter Mann"  - er drehte sich plötzlich um, wie ein Schmuggler, der Angst vor Entdeckung hat - ich möchte Ihnen ein paar Bücher übergeben, die sind schon sehr alt,und ich brauche sie nicht mehr." Bevor ich abwehren konnte , schob er mir ein paar Exemplare über den Ladentisch.

Ich blätterte ein wenig durch die vergilbten Seiten, gedruckt 1945 und 1946. 
"Wissen Sie, ich bin schon sehr alt und werde bald in die Grube fahren. Ich habe eine große Bitte:" nehmen Sie diese Sachen, sonst kann ich nicht in Ruhe sterben.
Ich möchte auf keinen Fall, dass man dann diese Kampfschriften bei mir findet.
Früher war ich Kommunist, heute bin ich ein angesehener Bürger dieses Ortes. VerstehenSie? "
 "Ja, ich verstehe!"sagte ich, gab ihm die Hand und wünschte ihm trotzdem noch ein langes Leben mit viel Gesundheit.
 Er lächelte und strahlte erleichtert. Mit leerer Tasche und vollem Herzen verließ er den Laden. Ich verstaute die "Schundliteratur" in irgendeinen Karton , der auch beim Umzug in den größeren Laden nicht vergessen wurde.
Gestern hab ich ich durch Zufall - ich suchte nach alten Kinderfotos - diese Kampfschriften gefunden.
Ich werde bald 70 Jahre alt.
Jetzt hab ich das Elend an der Backe...



  Sept. 2021  Preisträger Beim Wettbewerb WILLKOMMEN HEIMAT SHOPPER Das hat uns überrascht und riesig gefreut! Die IHK belohnte die Initiat...